Suche
Suche Menü

Stiftungsorgane

Die Geschicke der Jugendstiftung Morgensterne werden in erster Linie vom Kuratorium und dem Stiftungsvorstand gelenkt.

Die Besetzung dieser Gremien berücksichtigt gleichermaßen engagierte

  • Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen,
  • Frauen und Männer sowie
  • Erwachsenen und Jugendlichen.

Damit sichern wir eine nachhaltige und kreative Stiftungsarbeit im Sinne der jungen Generation von heute und morgen!

Vorstand

Der Vorstand vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich. Er verwaltet die Stiftung im Rahmen des Stiftungsgesetzes Nordrhein-Westfalen und dieser Satzung. Seine Aufgaben sind insbesondere die Verwaltung des Stiftungsvermögens, die Aufstellung des Jahresabschlusses und des Haushaltsplanes sowie die Umsetzung der Beschlüsse des Kuratoriums über die Vergabe der Stiftungsmittel.

Den aktuellen Vorstand bilden:

  • Elena Stötzel

    Elena Stötzel

    Erste Vorsitzende

  • Thomas Droege

    Thomas Droege

    Stellv. Vorsitzender

  • Uli Hermwille

    Uli Hermwille

    Stellv. Vorsitzende

Kuratorium

Das Kuratorium hat insbesondere die Aufgaben über die Grundsätze der Arbeit der Stiftung und deren strategischen Ausrichtung zu entscheiden sowie über die Vergabe der Mittel und die Entlastung des Vorstandes zu beschließen.

Zurzeit bilden folgende stimmberechtigte Mitglieder das Kuratorium der Jugendstiftung:

  • Björn Schacknies

    Björn Schacknies

    Diözesanvorsitzender des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend

  • Lukas Schmitz

    Lukas Schmitz

    Bund der St. Sebastianus Schützenjugend

  • Thomas Quast

    Thomas Quast

  • Thomas Nickel

    Thomas Nickel

  • Laura Geisen

    Laura Geisen

    BDKJ Brühl

  • Mario Pollok

    Mario Pollok

    Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg

  • Marcel Grathwohl

    Marcel Grathwohl

    Christliche Arbeiterjugend

  • Stefan Wolter

    Stefan Wolter

    BDKJ Rhein-Berg

Beirat der Jugendstiftung *Morgenstiftung

 

vandenBrock-rund

Peter van den Brock

Peter van den Brock, Jahrgang 1942, war von 1957 bis zu seiner Pensionierung 2007 für die katholische Pax-Bank mit Sitz in Köln in verschiedenen Positionen tätig – zuletzt als Direktor und Leiter Asset Management.

Während seiner 50-jährigen Tätigkeit bei der Pax-Bank war er Mitglied in verschiedenen Anlageausschüssen und hat zahlreiche institutionelle wie auch private Kunden bei der Vermögensanlage beraten. Peter van den Brock hat zudem in seiner Funktion als Stiftungsbeauftragter und Vorstand der Pax-Bank Stiftung mit großer Leiden schaft Stiftungen gegründet und betreut.

Seit seiner Pensionierung 2007 ist er Vorstandsmitglied einer Mikrofinanz-Beratungsgesellschaft mit Sitz in Belgien. Das Ziel der Gesellschaft ist es, den Mikrofinanzgedanken weiterzuentwickeln und mit Produkten für das kirchliche Kundenpotential zu erschließen. Außerdem ist der gelernte Bankkaufmann seitdem als Referent in den Themenbereichen ethisches Investment und Stiftungswesen tätig.

beirat-koenen_rund

Daniel Könen

Daniel Könen, Jahrgang 1980, ist Sozialpädagoge und leitet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Bund der Deutschen Katholischen Jugend in der Stadt Köln und dem Katholische Jugendwerke Köln e.V.

Der gebürtige Ruhrgebietler hat vor seiner Tätigkeit in der Öffentlichkeitsarbeit 10 Jahre wichtige praktische Erfahrungen in der Leitung von (katholischen) Kinder- und Jugendeinrichtungen gesammelt. Schon damals verstand er den Nutzen von Vernetzung und Kooperationen innerhalb der Trägerschaften und der weiteren Einrichtungen zum Nutzen für eine gelingende Kinder- und Jugendarbeit.

Durch die Gründung einer GbR (pr-fundraising.de), zur Beratung in den Bereichen Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising von (Jugend-) Gruppierungen, will Daniel Könen jungen Menschen etwas von seinem eigenen Gelernten wiedergeben.